Das Leben ist ein Fluss, Dinge kommen und gehen. 

Das ist bei uns nicht anders.
Der lang gewünschte Jobwechsel bei meinen Mann hat nun endlich statt gefunden. Das bedeutet für uns alle Veränderungen.


Für mich und meine Arbeit heißt das konkret:
Ich werde nun begrenzter Hausbesuche machen können.
Ab Juni werde ich am Mittwoch und Freitag kein Auto mehr zur Verfügung haben. 
Wie in der Babyzeit mit meiner Tochter ist es möglich die Beratungen bei mir stattfinden zu lassen. 
Dafür werde ich wieder häufiger am Samstag Hausbesuche machen können. 
Außerdem kann ich am Abend Veranstaltungen besuchen oder Workshops anbieten. 

Ich bin gespannt, was das Jahr noch für uns bereit halten wird. Ich halte die Augen offen und freue mich auf neue Chancen und Ideen. Und natürlich auf all die Familien und andere Personen, die ich treffen werde.
Ob im beruflichen Kontext oder im Ehrenamt für Mother Hood e.V.